Rüdiger Nehberg

ruediger_nehberg3[1]

 

 

 

 

Rüdiger Nehberg

Auf Wanderschaft gehen, Grenzen überschreiten – das ist es, was Rüdiger Nehberg immer schon will. Aberwitzige Reisen auf eigene Faust machen ihn zum Experten für Survival. 20 Jahre lang kämpft er mit nie versiegender Kreativität und Freude am Risiko erfolgreich für die Rechte der Yanomami-Indianer in Brasilien. Dann stellt er sich einer neuen Herausforderung: dem Kampf gegen Weibliche Genitalverstümmelung. Ein 5000 Jahr alter Brauch, 150 Millionen lebende Opfer in 35 Ländern. Um von Bedenkenträgern unabhängig zu sein, gründet er seine eigene Menschenrechtsorganisation TARGET. Und was nicht einmal die UNO schafft, gelingt Nehberg. Er überzeugt allerhöchste muslimische Autoritäten, den Brauch zur Sünde zu erklären. Nehberg ist ein Pionier – und wird es wohl bleiben. Sein Vortrag ist Infotainment spannendster Art, ein selbst erlebter Krimi. Gäbe es nicht die vielen Bilder, man würde ihm nicht glauben. Motivation pur für alle, die Visionen realisieren wollen.